Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Ausbildungsorte und Zeiten

Für offene und Firmenseminare erfolgt die Ausbildung in unseren Schulungscentern. Inhouse-Trainings führen wir bei Ihnen vor Ort im gesamten Bundesgebiet durch. Unterrichtszeiten für offene Seminare sind, wenn nicht anders vereinbart, von 9.00 bis 16.30 Uhr. Auf der Seite des Einzelseminars finden Sie unter "Seminarzeiten" die konkreten Zeiten. Bei Firmenschulungen werden die Unterrichtszeiten mit dem Weiterbildungsplan abgestimmt.

Offene Seminare

Die Preise finden Sie auf der jeweiligen Katalogseite oder im Internet. Im Preis sind Seminarunterlagen, Pausenversorgung, Zertifikat und, wenn angegeben, eine für 3 Monate kostenlose telefonische Hotline zum Seminarthema enthalten. Alle Preise gelten jeweils pro Person und zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Seminargebühren werden mit Erhalt der Rechnung fällig und sind bis zum Seminarbeginn ohne Abzug zu begleichen. Preisangaben ohne Gewähr. Wenn Sie pro Jahr mehrere Einzelseminare belegen oder ein größeres Auftragsvolumen planen, können Sie mit uns auch einen Rahmenvertrag abschließen mit vorteilhaften Konditionen für Sie.

Firmenseminare (auch inhouse)

Für Firmenseminare erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Seminardurchführung. Die Seminargebühren werden mit Erhalt der Rechnung fällig und sind ohne Abzug zu begleichen.

Softwareprojekte und Consultingleistungen

Beratung und Support: Leistungspreis nach Leistungskatalog, Projektvereinbarung oder Pflichtenheft.

Anmeldungen

Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen, per E-Mail an office@softed.de, Fax zentral 0800 8677007 oder online über www.softed.de. Eine verbindliche Durchführungsbestätigung mit Seminarzeit und Trainingsort erhalten Sie von uns spätestens 14 Kalendertage vor Seminarbeginn zugestellt. Die Teilnehmerzahl für unsere Seminare ist aus technischen und didaktischen Gründen begrenzt. Deshalb werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Vertragsschluss bei Onlineanmeldung

Die Präsentation der Seminare auf unseren Webseiten ist freibleibend und kein Angebot im Rechtssinne. Durch das Anklicken des Buttons "Buchen" leitet der Teilnehmer den Anmeldevorgang ein. Vor der Abgabe einer Anmeldung kann der Teilnehmer den Inhalt der Anmeldung einschließlich seiner Daten auf der Bestellseite überprüfen und direkt korrigieren. Mit dem Anklicken des Buttons "Bestellung absenden" gibt der Teilnehmer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab.
Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Vertrag geschlossen. Eine verbindliche Durchführungsbestätigung mit Seminarzeit und Trainingsort erhalten Sie von uns spätestens 14 Kalendertage vor Seminarbeginn zugestellt.
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert, ist jedoch für Sie nach dem Abschluss der Bestellung nicht mehr über das Internet zugänglich. Der Inhalt Ihrer Bestellung wird für Sie aber in der automatisierten Zugangsbestätigungs-E-Mail nochmals zusammengefasst, welche Sie über Ihr E-Mail-Programm abspeichern und ausdrucken können.

Stornierungen

Bei schriftlichen Stornierungen von Anmeldungen bis 14 Kalendertage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Kosten. Im Falle einer späteren Absage stellen wir 50 Prozent der Seminarkosten in Rechnung. Bei Nichterscheinen ohne schriftliche Absage müssen wir die vollen Seminarkosten berechnen.
Dieselben Fristen gelten für die Durchführung von Firmenseminaren. Sofern jedoch nach Auftragserteilung für ein Firmenseminar bis 14 Kalendertage vor Seminarbeginn bereits Aufwendungen entstanden sind, z.B. Reisebuchung des Referenten, müssen bereits entstandene Kosten bzw. entsprechende Stornierungskosten durch den Kunden getragen werden.
Terminabsagen bzw. Terminverschiebungen aus organisatorischen Gründen (z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl) behalten wir uns vor. Bei einer Terminabsage durch uns bieten wir Ihnen schnellstmöglich Ersatztermine an.
Muss ein Seminar abgesagt werden und können Sie nicht auf einen von uns angebotenen Ersatztermin ausweichen, werden die bereits geleisteten Seminargebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche gleich welcher Art, der Ersatz von vergeblichen Aufwendungen und sonstigen Nachteilen, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z. B. bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei der Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
Vermittelt die SoftEd Systems GmbH einen Teilnehmer weiter an einen Kooperationspartner, gelten nicht ausschließlich die AGB der SoftEd Systems GmbH. In diesem Fall sind die Geschäftsbedingungen des Partners bei Absage durch den Kunden sowie bei Absage durch den Partner mit heranzuziehen.

Haftung

Die Teilnahme an den Seminaren sowie die Nutzung der hierfür von uns bereit gestellten Räumlichkeiten erfolgen auf eigene Gefahr. Schadensersatzansprüche des Teilnehmers, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z. B. bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei der Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (wesentliche Vertragspflicht). Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beschränkt sich die Haftung jedoch auf den Ersatz des nach Art des Seminars vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens, soweit nicht aus anderen der vorstehend genannten Rechtsgründe zwingend gehaftet wird. Vorstehende Haftungsausschlüsse gelten auch zugunsten unserer Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, deren wir uns zur Vertragserfüllung bedienen.

Copyright

Alle Rechte, auch die der Vervielfältigung, des Nachdrucks und der Übersetzung der Seminarunterlagen oder Teilen daraus, behalten wir uns vor. Ohne schriftliche Genehmigung unsererseits dürfen diese Unterlagen nicht reproduziert, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

Datenschutz

Alle auf unseren Seiten erhobenen personenbezogenen Daten werden bei SoftEd gespeichert und ausschließlich für unsere Geschäftsabwicklung verwendet.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Dresden. Vertragssprache ist deutsch.